coxience

Von Quick-Wins, Lock-Ins und Longterm-NowToDos

Von 5. Mai 2021Mai 12th, 2021Keine Kommentare

Bei den Optionen den Überblick behalten

Unglaublich wie schnell die Bundesregierung auf den historischen Beschluss des Bundesverfassungsgerichtes vom 24. März 2021 reagiert hat: Der Entwurf des überarbeiteten Klimaschutzgesetzes sieht eine Reduktion der Emissionen bis 2030 um 65% gegenüber dem Stand von 1990 vor, und Deutschlands Klimaneutralität soll nun schon ab 2045 erreicht werden

Bezogen auf den Emissionsstand von 2019 bedeutet das eine Reduktion um ca. 46%, die wir in 10 Jahren schaffen wollen. Diese gewaltigen Einsparungen in so kurzer Zeit sind nur möglich, wenn Unternehmen ab sofort Maßnahmen in drei Kategorien definieren und umsetzen:

Als erstes sollten die Quick-Wins realisiert werden: Je nach Unternehmen kann das eine Umstellung auf Ökostrom, eine eigene Energieproduktion mittels Fotovoltaik oder Thermosolar oder eine rasche Umstellung auf Elektromobilität etc. sein. Allen Quick-Wins gemeinsam ist, dass sie aktuell technisch ausreichend ausgereifte Alternativen nutzen, diese auch heute schon betriebswirtschaftlich darstellbar sind – und sie kurzfristig reale CO2-Einsparungen bringen
Zweitens sollten alle aktuellen Investitionsentscheidungen, die Emissionen auf die kommenden 10-20 Jahre festschreiben, auf Ihre Klimaverträglichkeit hin geprüft werden. Dies könnten beispielsweise Gebäude und insbesondere deren Gebäudetechnik und Heizsysteme sein. Ansonsten drohen Lock-Ins von Emissionen, die nur mit Mehr-Kosten und Mehr-Aufwand in ein paar Jahren wieder korrigiert werden können bzw. müssen
Drittens sollte angedacht werden, wie die aktuellen Emissionen langfristig am besten reduziert werden. Hier geht es häufig um Ersatz-Investitionen, die in den kommenden 3-10 Jahren anstehen werden, aber auch um Themen der eigenen Lieferkette wie auch der hergestellten Produkte bzw. angebotenen Dienstleistungen. Da diese Überlegungen zur Herstellung von Planungssicherheit schon jetzt angestellt werden sollten, nenne ich sie Longterm-NowToDos: Jedes Unternehmen sollte jetzt planen, wie der eigene CO2-Reduktionspfad in den kommenden 10 Jahren aussehen könnte

Einen Kommentar hinterlassen

Send this to a friend